Startseite    Eckesey-Aktuell    Kontakt / Impressum    
             
       
             
Eckesey
Bilderbuch
Kirchen
Vereine
Portraits
Termine
Lounge
Allerlei
Linkliste
Chat mittwochs
20 Uhr Stammtisch
An dieser Stelle möchten wir Familien oder Einzelpersonen Eckeseys vorstellen.
Keine Angst!
Sie müssen keine Berühmtheit sein oder über besondere Talente verfügen. Sie müssen sich einfach nur trauen ein Gespräch mit uns zu führen und uns ein paar Fotos erlauben.

Haben Sie Interesse daran, sich hier einmal selbst zu sehen? Oder kennen Sie jemanden, der hier vorgestellt werden sollte? Klicken Sie einfach und wir werden uns umgehend melden.

privat@eckesey.de

Zurück zur
Portraitübersicht

 

 

Herbert Szczukowski ist Pfarrer. Pfarrer in und für Eckesey. Daran hat sich auch nach dem 1. Januar 2003 nichts gerändert, denn nach diesem Datum wurde die Lukas-Kirchengemeinde mit den evangelischen Gemeinden von Boele und Kabel zur evangelischen Melanchthon-Kirchengemeinde zusammengeschlossen.

Diese Gemeinde wird nun von zwei Pfarrern und einem Diakon betreut. Die Einstellung des Diakons wurde erst durch die Fusion der drei Gemeinden möglich.
Dennoch hat die Arbeit nicht abgenommen, so Pfarrer Szczukowski.

Anfangs fand er in Boele nicht unbedingt die herzlichste Aufnahme, die zwei neuen Gemeinden verhielten sich zurückhaltend. Die ökumenischen Bibelwochen veränderten das Verhältnis zum Positiven.

Trotzdem stößt nicht jede Entscheidung auf breite Zustimmung. Beispielsweise die Verlegung des Gemeindefestes. Dieses findet  nach der Zusammenlegung in Boele statt, also genau in der Mitte.

Aber jetzt wollen wir den Menschen Herbert Szczukowski etwas näher vorstellen.

Pfarrer Szczukowski ist gebürtiger Schwerter und hatte mit 20 Jahren alles andere im Sinn als ein Theologiestudium. Bauingenieur für Straßen- und Brückenbau war sein Ziel. Dieser Berufswunsch wurde ihm erfüllt. Ein Jahr lang arbeitete Herr Szczukowski in Saudi-Arabien in seinem Traumjob.

Schmunzelnd ergänzt er: „Brücken baue ich ja heute auch noch, nur eben andere.“

Sein Theologiestudium absolvierte er an der kirchlichen Hochschule in Bethel und an der Ruhruniversität in Bochum. Nach seinem 2. Examen übernahm er 1985 die Lukas-Kirchengemeinde in Eckesey, allerdings zunächst ein Jahr lang zur Probe. Doch danach wurde er vom Presbyterium gewählt und so zum festen Gemeindepfarrer.

 
 

Seine Schwerpunkte sieht Pfarrer Szczukowski in der Kinder- und Jugendarbeit. Wobei ihm ganz besonders die Kindergärten am Herzen liegen.

Was interessiert den passionierten Pfeifenraucher in seiner Freizeit?  Sportlich betätigte er sich früher als Bergsteiger. Heute ist da eher Bergwandern draus geworden.

Ebenfalls ist er gern mit seiner Familie auf dem Fahrrad unterwegs und bedauert, wie viele andere auch, dass der Weg von Eckesey nach Hengstey durch die Kleingartenanlage nicht mehr genutzt werden kann.

Ein weiteres Hobby ist die Fotografie. Jedoch nicht in digitaler Form am PC, sondern als reine Handarbeit in der Dunkelkammer. Leider steht dazu aber kaum noch die nötige Zeit zur Verfügung.

Sein absolutes Top-Urlaubsziel ist Südtirol

Wir sagen herzlichen Dank an Pfarrer Szczukowski, dass er sich die Zeit für ein Gespräch mit uns genommen hat.

20.10.04 - p.b.
 

   
             

Startseite  |  Eckesey  |  Bilderbuch  |  Kirchen  |  Vereine  |  Portraits  |  Termine  |  Lounge  |  Allerlei  |  Linkliste  |