Startseite    Eckesey-Aktuell    Kontakt / Impressum    
             
       
             
Eckesey
Bilderbuch
Kirchen
Vereine
Portraits
Termine
Lounge
Allerlei
Linkliste
Chat mittwochs
20 Uhr Stammtisch
An dieser Stelle möchten wir Familien oder Einzelpersonen Eckeseys vorstellen.
Keine Angst!
Sie müssen keine Berühmtheit sein oder über besondere Talente verfügen. Sie müssen sich einfach nur trauen ein Gespräch mit uns zu führen und uns ein paar Fotos erlauben.

Haben Sie Interesse daran, sich hier einmal selbst zu sehen? Oder kennen Sie jemanden, der hier vorgestellt werden sollte? Klicken Sie einfach und wir werden uns umgehend melden.

privat@eckesey.de

Zurück zur
Portraitübersicht

 

 

Dorothea Schäfer ist die Besitzerin der Eckeseyer Apotheke. Die gebürtige Rheinländerin kam nach ihrem Studium nach Hagen. Zunächst arbeitete Frau Schäfer in einer Apotheke auf dem Quambusch, bis sie dann 1980 die Eckeseyer Apotheke kaufte. Da vor ihr schon etliche Pächter  das Geschäft immer nur für relativ kurze Zeit betrieben hatten, räumte man ihr höchstens 3 Jahre ein. Doch Frau Schäfer bewies Biss und Durchhaltevermögen.

Die Arbeit nimmt die sympathische Frau so sehr in Anspruch, dass kaum Zeit für andere Dinge bleiben. Da der Gesetzgeber vorschreibt, dass in einer Apotheke stets eine Apothekerin oder Apotheker anwesend sein muss, kann sie ihren Arbeitsplatz auch nicht kurzfristig verlassen. Als weitere Belastung berichtet Frau Schäfer von den strapaziösen Notdiensten. Dass dabei die Lebensqualität ein wenig leidet, ist nachvoll-ziehbar.

Ihre größte Leidenschaft ist das Segeln. Was einst auf dem Hakortsee begann, wird heute auf den Weltmeeren fortgesetzt. 10 Jahre war Frau Schäfer Segellehrerin in der Segelschule Hakortsee. Heute ist sie im Besitz eines Sporthochseeschifferscheins, der es ihr erlaubt, als Skipper auf den Ozeanen der Welt umher-zusegeln. Ebenfalls darf sie eine englische Crew leiten, da sie auch das englische Seepatent erworben hat.

Der letzte Wettbewerb,  an der die sportliche Apothekerin teilgenommen hat, war die „Fastnet-Regatta“. Die Route des Rennens führte von Südengland nach Südirland und wieder zurück. Die Mannschaft rekrutierte sich aus einer  reinen Frauencrew. Die Powerfrauen belegten den 193. Platz von über 250 teilnehmenden Booten. Eine starke Leistung, wenn man bedenkt, dass viele Mannschaften aus reinen Profis bestehen.

In diesem Jahr wird Dorothea Schäfer von Las Palmas (Gran Canaria) nach St. Lucia segeln (Karibik). Diese Regatta hat eine Länge von 6.000 km und dauert ca. 18 – 20 Tage. Das ist aber nicht alles, denn die Vorbereitungen nehmen erheblich mehr Zeit in Anspruch. Bereits Mitte November finden sich die Segler auf Gran Canaria ein, um die Schiffe zu warten, Seminare zu besuchen und nicht zuletzt die Logistik zu organisieren. Für die sechsköpfige Crew muss genügen Proviant an Bord sein und ein weiterer Punkt ist das Trinkwasser.
 

 
 

Auf der letzten Reise stand für die Körperpflege pro Tag und Person lediglich 1 Liter zur Verfügung, alles andere wird mit Meerwasser erledigt. Der Proviant nahm 12 Einkaufswagen in Anspruch. Das muss auf dem 18 m langen Boot verstaut werden.  Eine Besonderheit ist, dass der Proviant nicht verpackt auf das Schiff gelangen darf, da in den südlichen Ländern die Gefahr besteht, dass mit der Verpackung auch Kakalaken-Eier an Bord gelangen. Die Lebensmittel sind also unverpackt und frisch gewaschen.

Wenn es dann im Dezember losgeht, haben viele Segler die ersten drei Tage erheblich mit der Seekrankheit zu kämpfen. Frau Schäfer hat damit keine Probleme und sie freut sich auf die Passatzone. Das bedeutet segeln im Badeanzug. Natürlich träumt Dorothea Schäfer auch von einer Weltumseglung, doch das wird kaum zu realisieren sein, meint sie ein wenig wehmütig, da sie solange ihr Geschäft nicht verlassen kann.

Für die nächste Regatta aber wünschen wir ihr alles Gute und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel.

04.09.03 - p.b.
 

 

   
             

Startseite  |  Eckesey  |  Bilderbuch  |  Kirchen  |  Vereine  |  Portraits  |  Termine  |  Lounge  |  Allerlei  |  Linkliste  |