Startseite    Eckesey-Aktuell    Kontakt / Impressum    
             
Aktuell
07.12.2007
       
             
Eckesey
Bilderbuch
Kirchen
Vereine
Portraits
Termine
Lounge
Allerlei
Linkliste
Chat mittwochs
20 Uhr Stammtisch
 

Vorweihnachtliche Bescherung fand am 7.12. im Boeler Amtshaus statt.
Zum fünften Mal zeichnete die Bezirksvertretung Nord Mitbürger/innen aus, die sich durch ehrenamtliches Engagement für den Bezirk eingesetzt haben.

Folgenden Personen und Organisationen überreichte Bezirksvorsteher Heinz-Dieter Kohaupt eine Urkunde und einen Geldpreis.

Frau Waltraud Bittner



Frau Bittner (72) sorgt seit 18 Jahren für das leibliche Wohl der ca. 1.400 Schüler an
der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule. Von 1989 bis zum erreichen des Rentenalters im
Jahr 2000 arbeitete sie als städtische Angestellte in der Schulmensa.
Doch Frau Bittner hielt es nicht zu Hause. Auch als Rentnerin verbringt sie seit
nunmehr 7 Jahren einen Großteil ihrer Zeit unentgeltlich montags, mittwochs und
donnerstags an ihrem alten Arbeitsplatz.
Während der Pausen versorgt Frau Bittner ihre „Kundschaft" und wenn die Mensa
um 13.20 Uhr schließt, muss noch aufgeräumt und die Kasse abgerechnet werden.
Der Kontakt zu ihren alten Kolleginnen und den vielen jungen Menschen sowie den
verschiedenen Anforderungen ihres Jobs helfen ihr sich fit zu halten, denn sie
möchte ihr Engagement so lange wie möglich ausüben.

Herr Peter Becker



Presse-Info

Seit 2003 besteht das Internetangebot www.haqen-eckesev.de oder kurz
www.eckesev.de. Das virtuelle Stadtteilblättchen, wie es von den Machern genannt wird, berichtet von Neuigkeiten aus dem Stadtteil und dessen Umgebung; Vereine
und Institutionen erhalten auf den Seiten die Gelegenheit kostenlos über ihre Inhalte,
Termine, Veranstaltungen und Feste, etc. zu informieren. Ein Forum, in dem die
Nutzer die Gelegenheit ihre Anmerkungen, Vorschläge und Beiträge abzulegen und
miteinander zu diskutieren, rundet das Angebot ab.
Die gesamte Angebotspalette wird von Herrn Peter Becker ehrenamtlich und in
seiner Freizeit betreut und immer wieder aktualisiert. Neben einem immensen
Zeitaufwand für Pflege und Erstellung der Beiträge, fließen auch finanzielle
Ressourcen in das Projekt. Ein Sponsoring durch Firmen, die im Stadtteil vertreten
sind, findet nur bedingt statt, so dass die Kosten für diese informative und bereits
mehrfach positiv gelobte Homepage allein bei Herrn Becker liegen.
Für den Stadtteil Eckesey, ist der Internetauftritt ein wichtiger Baustein zur Stärkung des Selbstbewusstseins innerhalb der Bevölkerung und ein wichtiges Sprachrohr für
interessante Neuigkeiten "aus dem Viertel".

Herr Otto Niggemann



Herr Niggemann (70) bringt seine Mitarbeit seit vielen Jahren an den
unterschiedlichsten Stellen in der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist ein.
So besucht er z. B. regelmäßig ältere Gemeindemitglieder an ihren Geburtstagen
und frühere Gemeindemitglieder in den umliegenden Altenheimen. Er unterstützt die
Arbeit in der Tagesstätte für Senioren und engagiert sich bei der Organisation und
Vorbereitung von Festen und Aktivitäten sowie Veranstaltungen zu besonderen Anlässen.
Seit Eröffnung des Warenkorbes entlastet er die hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen
durch seinen ehrenamtlichen Einsatz bei der Abholung von Lebensmitteln in den
verschiedenen Hagener Geschäften.
Mit Ausnahme einer kurzen Unterbrechung ist Herr Niggemann seit 1989 Mitglied
des Pfarrgemeinderates und vertritt dort insbesondere die Interessen der älteren
Gemeindemitglieder.
Darüber hinaus übernimmt er kurzfristige Küstervertretungen in der Pfarrkirche und
hilft -trotz seines Alters- noch immer in vielen Alltagsgottesdiensten als Messdiener
aus.

 
Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg
Stamm Hagen-Boele/Helfe



Der Grundstein zur Pfadfinderbewegung wurde durch "Lord Robert Baden-Powell"
am 01.08.1907 -also vor 100 Jahren- gelegt. Durch das Tragen einer einheitlichen
Kluft wurde Gleichberechtigung gelebt und gezeigt.
Nach vielen Jahrzehnten gibt es weltweit 38 Millionen Pfadfinder in 218 Ländern. Die
DSPG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) hat rd. 95.000 Mitglieder.
Der Pfadfinderstamm Hagen-Boele/Helfe wurde 1965 gegründet und verfügt heute
über ein Spektrum von 8 - 21jährigen Kindern und Jugendlichen. Die kleinsten Pfadfinder werden als Wölfling aufgenommen, wechseln mit 12 Jahren zu den Jungpfadfindern, mit 14 Jahren zu den Pfadfindern und mit 16 Jahren dann in die Rover-Gruppe.
Die Wölfling-, Jungpfadfinder- und Pfadfindergruppen werden von Leitern in
wöchentlichen Gruppenstunden zu einer Gemeinschaft geführt, in der es nicht um
Leistung, Macht, Rasse und Herkunft geht. Ziel ist es vielmehr, im stetigen Streben nach sozialem Engagement, mit wachem Geist offen zu sein für Umwelt, Natur, Politik und die Krisen dieser Welt.
Die Rover werden aufgrund des fortgeschrittenen Alters durch ein Leitungsteam
begleitet, mit dem Ziel, das Leben zu ergründen, kritisch zu hinterfragen und somit
Jugendliche für das Leben als junger Erwachsener zu festigen.
Pfadfinderarbeit besteht aber nicht nur aus den geleisteten Stunden in den einzelnen
Gruppen und Stufen. In zahlreichen Aktionen -regional und überregional- werden mit
den Kindern und Jugendlichen Wochenendfahrten, Zeltlager, Wanderungen, Kletter- und Paddelaktivitäten durchgeführt.
In jedem Jahr findet auf Stammesebene ein Pfingstzeltlager mit ca. 150 Pfadfindern -
auch im europäischen Ausland- statt. So wurden beispielsweise in den Jahren 2004
und 2005 Zeltlager in Holland und Schweden mit einem erheblichen organisatorischen und logistischen Aufwand durchgeführt
In diesem Jahr hat der Stamm in allen Altersstufen Zeltlager durchgeführt. Die
Wölflinge waren für drei Wochen an der Ostsee, die Jungpfadfinder aus Boele und Helfe bewältigten in Bayern eine Wanderung von 120 Kilometern Länge, die Pfadfinder waren für zwei Wochen in Ungarn und die Stufe der Rover begab sich auf eine Wanderung durch Irland.
Das bemerkenswerte war, dass Reiseplanung, Routenführung und logistische Probleme allein von den Jugendlichen gemeistert wurden und die Roverbegleiter nur beratend zur Seite standen. Der Stamm Hagen-Boele/Helfe ist mit seinen 203 Kindern und Jugendlichen und
seinem 25-köpfigen Leitungsteam der zweitgrößte Stamm in der Diözese Paderborn.
Zurzeit befinden sich ca. 80 Kinder auf der Warteliste, was die Leitung der Pfadfinder
ermutigt, auch weiterhin gute Jugendarbeit im Hagener Norden anzubieten.

Elterninitiative Kindertagesstätte Funckenhausen e.V.



Im Jahre 1997 hat eine Elterninitiative die Kindertagesstätte Funckenhausen in
Vorhalle eröffnet, was insbesondere auf das persönliche Engagement von Herrn
Frank Ueckermann zurückzuführen ist.
Jetzt, 10 Jahre später, beschreitet die Elterninitiative neue Wege und hat durch den
Einsatz ihres neuen Vorsitzenden Helmut Schliemann mit einem Anbau die
Möglichkeit geschaffen, ab dem 01.08.2007 auch Kinder unter 3 Jahren
aufzunehmen.
Die Leitung der Kindertagesstätte schlägt -stellvertretend für alle Vorstandsmitglieder
in Elterninitiativen- Herrn Helmut Schliemann und Herrn Frank Ueckermann für die
Ehrung für die von ihnen geleistete Arbeit vor, da sie viele Stunden ihrer Freizeit für
Sitzungen, Gespräche oder Vorbereitungen opfern und immer da sind, wenn sie
gebraucht werden. Sie haben durch ihr Engagement die Weichen für die Zukunft der
Kindertagesstätte gestellt, auch wenn es viel Zeit und Kraft gekostet hat.


 zur Diashow hier klicken
   
             

Startseite  |  Eckesey  |  Bilderbuch  |  Kirchen  |  Vereine  |  Portraits  |  Termine  |  Lounge  |  Allerlei  |  Linkliste  |